00.00.0000

Bezirksliga: WINTERPAUSE
00.00.0000

C-Klasse: WINTERPAUSE
00.00.0000

 

» Online: 2
» Heute: 1230
» Gestern: 1223

» Gesamt: 369646



NEWS


Derby endet mit Remis
Sonntag - Oktober 15, 2017 9:29 pm  |  Gesehen:968  |  A+ | a-

Wallenborn. Am Kirmessamstag empfing unsere erste Mannschaft den aktuellen Tabellenführer der Bezirksliga West. Dabei ist besonders brisant, dass der FC Bitburg die Mannschaft ist, gegen die unsere SG in dem letzten Jahrzehnt am häufigsten spielte.

Das Spiel begann bitter für unser Team. Nach einem Freistoß schaltete der Bitburger am schnellst und erzielte per Kopf bereits in der vierten Minute den Führungstreffer. Doch unsere Mannschaft ließ sich nicht beirren und es entwickelte sich ein munteres und schnelles Spiel. Beide Mannschaften spielten sehenswerte Passkombinationen oder führten viele Zweikämpfe. Dabei erspielte sich die Offensive um Sebi Hilgers die besseren Chancen, ließen diese aber reihenweise liegen. So musste man nach einer knappen halbe Stunde den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Der Schiri entschied zurecht auf Foulelfmeter für die Bierstädter. Doch keine zehn Minuten später war die Zimmer-Elf wieder zurück ins Spiel. Sebi Zimmer wurde im Strafraum gefoult und Andi Hesslein setzte den Elfer in die Maschen. Kurz darauf nahm die Partie eine entscheidende Wendung. Der Bitburger spieler wurde korrekt nach einem taktischen Foul vom guten Schiri verwarnt. Frustriert schlug der gleiche Spieler den Ball weg. Damit war das Spiel für den Bitburger beendet und seine Mannschaft agierte ab diesem Zeitpunkt in Unterzahl. Unser Team nutzte die Gunst der Stunde und glich nach Wlodarek-Flanke durch Sebi Hilgers mit dem Halbzeitpfiff aus.

In der zweiten Halbzeit gab unsere Mannschaft den Ton an. So rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor des FC Bitburg. Doch Sebi Hilgers scheiterte alleine vorm Tor. Sebi Zimmers und Adni Hessleins Pass gingen knapp vorbei. Daniel Zunks mustergültiger Pass landete beim knapp im Abseits stehenden Caspar Wlodarek oder Flo von Landenbergs Hammer knallte gegen die Latte. Doch nach 75. Minuten jubelte ein Großteil der 250 Zuschauer. Denn Daniel Zunk traf zur verdienten 3:2 Führung. Doch statt in den letzten Minuten nachzulegen, wurde Bitburg nochmal stärker und fünf Minuten vor dem Ende glichen die Bitburger nochmals glücklich aus.

Fazit: In einem erstklassigen Bezirksligamatch muss unsere Mannschaft sich mit einem Unentschieden gegen den Tabellenführer zufriedengeben, obwohl am Samstagabend mehr drin gewesen war. Leider zeigte unsere Mannschaft in den letzten Wochen keine Konstanz. Wenn man die gleiche Leistung nämlich gegen den kommenden Gegner SG Buchholz abrufen würde, könnte man auch von dort etwas Zählbares mitbringen. Wenn die Konstanz …

Top