00.00.0000

Bezi-West: SG WNO - SG Badem, 15:00 Uhr in Wallenborn
26.08.2018

C-Klasse: SpVgg Struth - SG WNO II, 14:30 Uhr in Neichen
26.08.2018

 

» Online: 1
» Heute: 32
» Gestern: 256

» Gesamt: 482575



Stimmen zum Spiel gegen Neumagen


Sascha Kohr ( Spielertrainer der SG Neumagen)

Ich denke im Endeffekt ein verdienter Sieg für uns. Wir wussten, dass wenn eine Mannschaft aus der Eifel kommt, es nicht leicht wird für uns und es nur über den Kampf geht. Dies haben wir, auf einem schlecht bespielbaren Rasen, gut hin bekommen und vor allem in Halbzeit 1 kaum Torchancen zugelassen.

Thomas Zens (Spieler SG WNO)

Auch wenn der Schiedsrichter die harte Gangart der SG Neumagen früher unterbrechen hätte können und wir in einigen Situationen im gegnerischen 16er benachteiligt wurden, müssen wir einsehen, dass es eine verdiente Niederlage war, weil an diesem Tag einfach der Kampfgeist und die Leidenschaft gefehlt hat 90 Minuten zu laufen und dagegen zu halten.

Johannes Duckart ( Spieler SG WNO)

Wir haben uns, ganz besonders in Halbzeit 1, zu wenig Chancen erspielt. Dazu kam noch, dass wir genau wie im letzten Jahr, uns die Tore zu leicht fangen und leider erst zu spät selber nachlegen konnten. Trotz einer schlechten Leistung von uns, muss man sich fragen, wie die SG Neumagen dieses Spiel mit 11 Mann beenden konnte.

Stephan Zimmer (Trainer SG WNO)

Ich denke, alles was wir uns in der Kabine vor dem Spiel vorgenommen hatten, haben wir nicht auf den Platz rüber bringen können. Vielleicht lag das auch an der Robustheit und Härte des Gegners, was man fast schon eine Treterei nennen konnte. Ich bin Überzeugt, dass wir das Spiel mit einem erfahrenen Schiedsrichter gewonnen hätten, da Neumagen dieses Spiel nie mit 11 Mann hätte beenden dürfen.


Zurück zum Archiv

Zurück zu Home