00.00.0000

C-Klasse: SG WNO II - SOMMERPAUSE
00.00.0000

Bezirksliga: SV Konz - SG WNO, 17:30 Uhr in Konz
26.05.2018

 

» Online: 1
» Heute: 285
» Gestern: 271

» Gesamt: 436620



Unbenanntes Dokument

HOME


Pokalaus nach Verlängerung
Donnerstag - August 31, 2017 8:37 pm  |  Gesehen:1221  |  A+ | a-

Daleiden. Innerhalb weniger Tage musste unsere erste Mannschaft den Weg nach Daleiden bestreiten. Diesmal sehr ersatzgeschwächt, aber dank der Unterstützung unserer zweiten Mannschaft hatten wir guten Ersatz!

Bereits nach wenigen Minuten erzielte Kaspar nach einem guten Zuspiel und einem Missverständnis in der Daleidener Hintermannschaft die Führung. Unsere Mannschaft bestritt das Spiel in der Folge, trotz einer Reihe an Ausfällen, sehr engagiert und kämpferisch. Doch die SG Daleiden konnte in der ersten Halbzeit durch zwei Standards in Führung gehen.

Nach der Pause übernahm unsere Mannschaft das Kommando und kam durch Peter Esch zum verdienten Ausgleich. In der Schlussphase wurde es dann hektisch. Erst verweigerte der Schiri zwei klare Elfmeter für uns (Kaspar wurde im Strafraum gefoult, es gab jedoch nur Freistoß und das Foul an Hilgers wurde erst nicht geahndet). Doch unser Youngster Niki Koch behielt in einer der vielen hektischen Situationen den Überblick und erzielte die Führung. In den letzten Minuten übernahmen die Hausherren wieder das Kommando. Zwar scheiterte man immer wieder an unserer starken Defensive, doch in der Nachspielzeit entschied der Schiri wieder auf Elfmeter, obwohl ein Foul an unseren Spieler vorausgegangen war.

Mit dem 3:3 ging es in die Verlängerung. Die bis zur 120. Minute hinplätscherte. Doch ein Missverständnis in unserer Hintermannschaft ermöglichte eine letzte Chance für die Gastgeber. Obwohl der Ball klar am Tor vorbeiging und Robert Heyn den Ball nur hauchzart mit der Handfläche berührte (ebenfalls vor dem Strafraum), entschied der Schiri wieder auf Elfmeter und einer überzogenen rote Karte für Rob. Nach einer längeren Diskussion revidierte (!!) der Schiri seine Entscheidung und gab „nur“ noch einen Freistoß, den die SG Daleiden zu allem Unglück verwandelten.

Fazit: Alle Spieler haben einen großen Kampf über 120 Minuten geliefert und das ist auch das wichtigste in diesem Spiel gewesen. Ein großer Dank geht an Michael Adams, der ein klasse Spiel gegen den Topstürmer der Westeifeler machte, Robert Heyn, der ebenfalls nach seiner Einwechslung eine klasse Begegnung abliefert und Tobi May, der direkt für dieses Spiel zur Verfügung stand. Jetzt gilt es für die Jungs zu regenerieren und am Sonntag die wichtigen drei Punkte einzufahren.

Top